Sport bewegt Menschen mit Demenz

Die Diagnose Demenz, das ist für 1,6 Millionen Betroffene in Deutschland und ihre Angehörigen, ob so erwartet oder nicht, meist ein Schock. Die gute Nachricht lautet: Sportliche Bewegung wirkt präventiv und bedeutet auch für Menschen mit Demenz eine Steigerung ihrer Lebensqualität. Sie kann den Krankheitsverlauf sogar verzögern. 

Am 1. Oktober 2020 hat der DOSB in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Projekt: „Sport bewegt Menschen mit Demenz“ gestartet. 

In vier Teilprojekten erproben der Landessportbund Nordrhein-Westfalen, der Landessportbund Niedersachsen, der Deutsche Tischtennis-Bund und der Deutsche Turner-Bund gemeinsam mit dem DOSB neue Angebote im Sport für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Sportvereinen.

Damit wird der Sport ein wichtiger Partner zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie. Zum Auftakt der Woche der Demenz 2020 sagte die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Veronika Rücker: „Sport und Bewegung tragen zu mehr Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Demenz sowie für ihre Angehörigen bei. Der DOSB wird sich dafür einsetzen, dass immer mehr seiner 90.000 Sportvereine bedarfsgerechte Sport- und Bewegungsangebote für diese Zielgruppe anbieten."  

Weitere Informationen: Ute Blessing und Gisela Nüssler unter demenz@remove-this.dosb.de

Vier Teilprojekte gehen ihren Weg

Vier Sportverbände sind von Anfang an als Teilprojekte am Projekt „Sport bewegt Menschen mit Demenz“ beteiligt und erproben, wie Angebote für Menschen mit Demenz erfolgreich in Sportvereinen umgesetzt werden können. Die Landessportbünde Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, der Deutsche Turner-Bund und der Deutsche Tischtennis-Bund haben unterschiedliche Erfahrungen und Herangehensweisen. 

Landessportbund Nordrhein-Westfalen

 

Das Themenfeld „Sport und Demenz“ bearbeitet der Landessportbund Nordrhein-Westfalen seit einigen Jahren im Rahmen seines Programms "Bewegt ÄLTER werden in NRW!" Aufbauend auf den vorhandenen Strukturen soll das Projekt "Sport bewegt Menschen mit Demenz" neue Impulse für die Weiterentwicklung der Angebote setzen und die Zugänge zur Zielgruppe verbessern.

Um auch in der Corona-Krisenzeit eine sichere Teilnahme zu ermöglichen, werden bevorzugt Outdoor-Angebote konzipiert, die gut in Kleingruppen durchführbar sind. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf Menschen in der frühen Phase der Demenz gelegt. Innerhalb eines mindestens 12-wöchigen Kursprogramms werden je nach Voraussetzungen in den Sportvereinen vielfältige und ganzheitliche Sport- und Bewegungsaktivitäten angeboten. Hierzu zählen z.B. begleitete Radtouren, Kanuwanderfahrten, Walking und Spaziergänge, aber auch gymnastische, tänzerische und musische Angebote oder auch Spielformen wie z.B. Boule. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, alles was machbar ist, geht!

Weitere Infos unter: https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/sport-bewegt-menschen-mit-demenz-1

 

Deutscher Tischtennis-Bund
 

Tischtennis hat nahezu jede*r schon einmal gespielt, oft in der Jugend mit positiven Erinnerungen. Und Tischtennis ist bis ins hohe Alter spielbar. 15 Jahre Erfahrung mit dem Kursprogramm Gesundheitssport Tischtennis zeigen, dass sich viele Senior*innen über 75 Jahren auch ohne spezielle Tischtennis-Kenntnisse mit koordinativen Übungen und dem spielorientierten Ausdauertraining körperlich und geistig fit halten können. Dabei fördert das Erlernen von einzelnen Bewegungselementen im Spiel mit anderen neben den kognitiven Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen. Menschen mit leichter oder mittlerer Ausprägung einer Demenz erhalten gemeinsam mit ihren Angehörigen, Anregungen für ein anspruchsvolles, dennoch spielerisches Training für Geist und Körper. Mit Hilfe von Übungserleichterungen wie vergrößerten Bällen oder veränderter Spielfläche, gehend oder sitzend, wird immer noch „Tischtennis“ gespielt. Mit großer Spielfreude können die eigenen Fähigkeiten so erhalten oder gar ausgebaut werden.

Weitere Infos: https://www.tischtennis.de/mein-sport/aktionen/gesundheitssport.html