Basketball

„Du bist der Ball, mit dem das Schicksal spielt, weil Gott, der willenlose Bälle wirft, seit 1000 Jahren nach dem Fangkorb zielt“ – ein Sinnspruch des persischen Philosophen Khayyam 1100 n. Chr. beweist, dass zu dieser Zeit bereits ein Basketball ähnliches Spiel existierte. Lange Zeit geriet diese dynamische Mannschaftssportart in Vergessenheit, bis sie 1891 von einem Dozenten an einer internationalen Sporthochschule in Massachusetts wiederentdeckt und neu konzipiert wurde. Seinen Weg nach Deutschland fand der Basketballsport fünf Jahre später durch den Turnvater von Braunschweig.
Basketball ist eine dynamische und attraktive Mannschaftssportart, die mittlerweile weltweit 300 Millionen Menschen spielen.

Wo?

In vielen Vereinen wird Basketball immer beliebter. Wenn noch keine Basketball-Abteilung besteht, finden sich häufig Freizeitgruppen, die Basketball als Aufwärmsportart nutzen oder mit Dribblings und Würfen die Fitness stärken. In den Basketballmannschaften werden Sportler nach ihrem Leistungsstand entsprechend an den Sport herangeführt bzw. weiter trainiert. Interessante Varianten des Spiels sind Beach-Basketball mit seinem sehr hohen Spaßfaktor und Mixed-Basketball-Turniere, um nicht nur die sportliche Leistungsfähigkeit zu steigern, sondern auch soziale Kontakte zu knüpfen. Informationen rund um das Thema Basketball finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Basketball Bundes.

Wie oft?

Basketball ist eine Mannschaftssportart, bei der Sprungkraft, Reaktionsschnelligkeit, Geschicklichkeit und Koordinationsfähigkeit im Vordergrund stehen. All diese Komponenten können Sie sich mit einem regelmäßigen Training aneignen. Ein Wettkampfspieler sollte bis zu dreimal wöchentlich trainieren, ein Freizeitspieler mindestens einmal die Woche. Nur durch kontinuierliches Training können taktische und technische Fähigkeiten wie der korrekte Wurf, das Dribbling und der Rebound gesteigert werden.

Was ist zu beachten?

Die Vielseitigkeit dieser faszinierenden Mannschaftssportart bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen, die Möglichkeit, mit der passenden Intensität diesen Sport auszuüben. Er ist relativ leicht zu erlernen, macht Spaß und fördert den Teamgeist. Hinzu kommt, dass Basketball eine preiswerte Sportart ist. Alles, was Sie dazu benötigen, sind gute Sportschuhe und ein Trainingsanzug. Wer auch außerhalb des Trainings auf einem freien Platz spielen möchte, braucht nur noch einen Ball. Neben dem klassischen Basketballspiel, bei dem 5 gegen 5 auf zwei 3,05m hohe Körbe spielen, gibt es auch das einfachere Streetbasketball, bei dem 3 gegen 3 auf einen Korb spielen. Hier braucht man also nur einen Ball, einen Korb und ein paar Freunde – schon kann das Spiel starten.
Richtig dosiert ist Basketball eine empfehlenswerte Sportart für alle Altersgruppen, weil fast alle wichtigen Muskelgruppen und das Herz-Kreislauf-System trainiert werden.

Weitere Informationen ...

Deutscher Basketball Bund
Breiten- und Freizeitsport
Schwanenstraße 6 -10
58089 HagenTelefon: (02331) 106 – 0
Telefax: (02331) 106 – 169
E-Mail:  joerg.schrebert(at)basketball-bund.de

back

show all entries

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.