Aerobic

Als Herz-Kreislauf-Training verbessert Aerobic die Fitness und fördert die Gesundheit. Die rhythmische Musik motiviert und das Sporttreiben im Team macht noch mal so viel Spaß.
Das Spektrum der Aerobic reicht von Step-oder Slide-Aerobic über verschiedene Formen des Tanzes, Kardiotraining bis zu Muskelworkout. Immer wieder aktuelle Trends erweitern das Angebot. Aerobic ist für alle Zielgruppen geeignet.

Wo?

Zahlreiche Sportvereine bieten Aerobic an. Eine Übersicht über Vereine in Ihrer Nähe, die über ein gesundheitsorientiertes Aerobicangebot verfügen, finden Sie unter www.sportprogesundheit.de. Besonders wichtig ist die Leitung durch qualifizierte Übungsleiter oder Trainer.
Neben der breitensportlichen Ausrichtung gibt es mittlerweile auch Aerobic-Wettbewerbe und Meisterschaften.

Wie oft?

Um einen positiven Gesundheits- und Trainingseffekt zu erreichen, ist die Regelmäßigkeit das „A und O“. Besonders motiviert wird man dabei durch die Gruppendynamik und die Musik. In einem Gespräch mit dem Trainer wird ein individuelles Belastungsmaß festgelegt, um Unter- und Überforderung zu vermeiden. Die Auswahl des Kurses sollte vom persönlichen Fitness-Niveau abhängig gemacht werden. Richtig dosiert stärkt Aerobic die aerobe Kapazität des gesamten Herz- Kreislaufsystems und die damit verbundene Ausdauer. Gesundheitlich optimal sind dreimal wöchentliche, wechselnde Betätigungen, die Belastungsdauer sollte rund eine Stunde betragen. Zur Kontrolle ist eine Pulsmessung empfehlenswert. Die Faustregel: 220 minus Lebensalter ergibt den Maximalpuls. Vor dem Training ist die Aufwärmphase ein Muss. Zum Abschluss sollte ein Entspannungsteil folgen, um den Organismus langsam zur Ruhe kommen zu lassen.

Was ist zu beachten?

Bei vorgeschädigten Sprung- und Kniegelenken sowie bei akuten Wirbelsäulenproblemen ist Aerobic nur bedingt empfehlenswert. Hier sollte vor Trainingsantritt unbedingt ein Sportmediziner konsultiert werden, der darüber Auskunft geben kann, welches Aerobic-Angebot bei einer Gesundheitsbeeinträchtigung in Frage kommt. Ansonsten gilt auch hier: Nichts übertreiben, nur dann tut man seiner Gesundheit etwas Gutes. Nur bei korrekter Ausführung des Schrittrepertoires, das der Trainer vorgibt, sind ein effizientes Muskel- und Herz-Kreislauf-Training sowie eine schonende Gelenkbelastung gewährleistet. Um Letzteres zu unterstützen, sind feste Sport- oder spezielle Aerobic Schuhe mit guter Dämpfung unerlässlich.
Der Deutsche Turner-Bund hat speziell für Ältere Programme wie „Aerobic 50plus“, „Salsa Aerobic“ oder „Tai Chi Aerobic“ konzipiert.

Weitere Informationen ...

Deutscher Turner-Bund
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt
Telefon (069) 6 78 01
Telefax (069) 67 80 11 79
E-Mail: Hotline(at)dtb-online.de

back

show all entries

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.